4. Februar 2011

Blogparade: Mein Lieblingsgartenbuch

da bin ich doch beim surfen über etwas feines "gestolpert"
und zwar ruft Ulmers Gartenblog zu einer blogparade auf, unter dem thema:

mein lieblingsgartenbuch

gartenbücher habe ich einige:


und ich hatte ja eh vor, hin und wieder das eine oder andere hier zu zeigen.
da kommt mir doch so eine blogparade wie gerufen!

es ist nicht ganz so einfach, DAS lieblingsbuch auszusuchen, denn ich nehme einige davon regelmässig zur hand.

dennoch: es gibt ein wirkliches lieblingsbuch
(man sieht es wohl, am abgegrabbelten buchrücken)

gartenvergnügen wie noch nie

 von
Herta Simon - Jürgen Becker - Marion Nickig
genehmigte lizenzausgabe für Weltbildverlag 1999

© by Gräfe und Unzer Verlag GmbH


isbn: 3-8289-1569-8

dieses buch habe ich seit dem jahr 2000. damals hatte ich gar keinen eigenen garten, aber wir planten bald einen zu haben.
solange begleitet mich dieses buch und es vergeht eigentlich keine woche, in der ich nicht hineinschaue. im sommer ist das buch draussen im sommersitz im winter im wohnzimmer - also immer griffbereit.

es ist toll anzusehen, gut zu lesen und für gartenneulinge und "alte hasen" geeignet.

 eine grobe übersicht mit den Themen:
gartenwissen
gartenideen
gartenpraxis
gartenpflanzen
gliedert sich darunter umfassend und ausführlich in detaillierte weitere bereiche. es gibt nur sehr wenig, was mir dieses buch nicht "erzählen" kann - ich würde sagen, wenn ich z.b. etwas über eine pflanze, blume, busch oder baum wissen will, habe ich zu einem hohen %satz glück es hier wundervoll beschrieben zu lesen.

zum abschluss noch ein "beweisfoto" 
hier liegt es  rechts im bild unter dem glasdeckel
die aufnahme entstand letzten sommer in unserer "damenecke" und es zeigt ein kleines stilleben, wie ich am planen bin - natürlich ist das buch
gartenvergnügen wie noch nie
mit von der partie

Kommentare:

  1. Da wir irgendwann einen Schrebergarten hatten, der als ich wieder anfing zu arbeiten in den Besitz meiner Eltern überging hab ich auch ein schönes Buch gesucht und meine Wahl fiel genau auf das von dir hier vorgestellt! Es wird nun seit fast 20Jahren immer wieder rausgesucht.
    LG Ute

    AntwortenLöschen
  2. Huhu!
    Also, wenn ich in diesem Jahr mal wieder bei dir vorbeikomme, werde ich mir das Buch anschauen (im Sommersitz!!!!).Ich habe zwar keinen Garten, aber irgendwie interessiert es mich doch sehr, mal in diesem Buche zu blättern.
    Knuddels, Kiki

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Alke!
    Ehrlich gesagt, tue ich mir sehr schwer, wenn ich mich jetzt für mein liebstes Gartenbuch entscheiden müsste. Einer meiner ganz großen Favoriten ist jedenfalls das Buch "Selbstversorgung aus dem Garten" von John Seymour. Ich nehme es sehr oft in die Hand um etwas nachzuschlagen und bin regelmäßig von den tollen Zeichnungen begeistert.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  4. Habe mich sehr über Deinen Kommentar gefreut, weil er so lieb war. Ganz dolle hoffe ich, dass es bei dem Häkeln eines Tages wirklich so ist, wie Du es wünschst.

    Mein Lieblingsgartenbuch ist ein Biogartenbuch, weil durch es vielerlei Zusammenhänge für mich deutlich werden/ wurden.

    Liebe Grüße,
    Pfiffigste

    AntwortenLöschen
  5. Herzlichen Dank für die Verlinkung.
    Darf ich gegenverlinken?

    LG nochmal, Pfiffigste

    AntwortenLöschen
  6. Danke für deinen Besuch bei mir und für das Verständnis über die Unlust, was selber zu machen. Ich habe früher auch sehr viel selbst gemacht. Ich hoffe, dass es noch kommt. Man sollte nichts überstürzen. Und wenn nicht, dann ist es auch nicht so schlimm. ;-)
    Dein blog ist sehr schön und ich freue mich, dass man auch bei dir was schönes lesen kann.
    PS. Mein Lieblingsgartenbuch ist: Gemüse im Biogarten vom Falken Verlag.
    Wünsche dir einen schönen Sonntag. Bei uns scheint im Moment ganz toll die Sonne.
    Liebe Grüße Dorothea

    AntwortenLöschen
  7. Im Laufe der Jahre bekommt man als Gartenbesitzer so manches Gartenhandbuch geschenkt. Aber meist gibt es ein Buch, das man besonders gern aufschlägt.
    Bei mir, liebe Alke ist das: Der Bio-Garten von Marie Louise Kreuter, erschienen 1086. Also schon ein altes Schätzchen. Aber ich schlage immer wieder bestimmte Artikel auf.
    Liebe Grüße
    Anette

    AntwortenLöschen
  8. Hallo, meine liebe Alke!
    Überraschung! Wieder sieht es hier anders aus! Du bist ein großer Bastelkünstler! Jedesmal, wenn ich hier hereinkomme, überlege ich schon: was erwartet mich jetzt??? Toll sieht alles wieder aus.
    Gestern und heute war hier Frühling!!!*kuschel, so schön*
    Liebe Knuddelgrüße, Kiki

    AntwortenLöschen