6. April 2011

erste tulpen

nachdem ich nun ein paar tage nicht geblogged habe.. in denen aber dennoch im garten und sonst so allerhand passiert ist.. hier wenigstens ein bild von meinen ersten tulpen..
es ist nicht zu sehen.. aber in wirklichkeit ist das rot.. viiiel viel schöööööner.. das sieht in natura gaanz anders aus

ach und neben 1000 dingen ist noch was passiert...!
mein garten ist dieses jahr das erste mal dabei!! 
bei den offenen gärten

noch nur im rahmen einer gästeführung, weil der garten noch nicht im flyer steht.. aber. immerhin.. er ist dabei und ich werde in meinem garten zum ersten mal am 7. mai fremde garteninteressierte besucher begrüssen dürfen.

das ganze passiert im rahmen der Huder Gartenerlebnisse und ich freu mich auf alle besucher und die erfahrungen, die ich mit ihnen und dabei machen darf.


Kommentare:

  1. Liebe Alke! Ich gratuliere Dir ganz herzlich, dass Dein Garten bei den offenen Gärten mitmachen kann, das ist für einen leidenschaftlichen Gärtner doch eine ganz besondere Ehre!

    Bei mir blühen auch schon ein paar Tulpen, bis zum Wochenende sollten aber noch einige kommen, bin schon sehr gespannt auf meine schwarzen und blauen - allerdings ist von diesen noch nicht viel zu sehen.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  2. Hallo, meine Liebe!
    Das ist ja wirklich genial!!!! Herzlichen Glückwunsch! Wäre gerne dabei, geht ja leider nicht, weil....
    Aber ich weiss was: du machst für Claudia und mich einfach eine private Gartenführung 14 Tage später!!!OK??
    Knuddels, Christa

    AntwortenLöschen
  3. Das klingt aber spannend ... das kenne ich nicht ... hoffentlich macht es Spaß ...

    War auch schon im Garten, habe keine Fotos gemacht ... es gab nuuuuuuuur viele Blätter wegzufegen, etwas Bärlauch zu sehen und Deko fehlt, da wo nix wächst ... LG, Pfiffigste

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Alke,
    danke für den Tipp mit dem Bienenhotel. Deine Version lässt sich ziemlich schnell nachmachen. Bei uns suchen sie sich ja Mauerspalten im alten gemauerten Häuschen und die Nachbarn haben auch ein kleines Insektenhotel aufgehängt, aber da kann man eigentlich nicht genug machen. Sonnig muss es sein, und an dem ehemaligen Hühnerhäuschen - jetzt Gartenhäuschen - ist es voll sonnig.
    Maikäferengerlinge hab ich auch beim Unkraut jäten im Garten gefunden. Da kenne ich auch keine Gnade. Sie nehmen ja teils wieder arg überhand in manchen Gegenden, da soll unser Garten nicht unbedingt dabei sein.
    Einen Sauerkirschbaum haben wir letzten Samstag eingesetzt, ein Süßkirschbaum soll evtl. folgen, aber wahrscheinlich erst nächstes Jahr. Aber genehmigt ist er schon ;-). Denn es ist eben leider nicht mehr so viel Platz für Bäume und Sträucher in dem schmalen Gartengrundstück bei uns. In dem Nutzgarten wäre noch Platz, aber dann kann man die Beete nicht mehr richtig nutzen, das ist schlecht. Ich würde am liebsten so viele Obstsorten wie möglich pflanzen, etliche haben wir ja schon :-)
    Wegen dem Kleid auf dem Boden - das hätte auch von mir kommen können *gg*. Unkonventionell nennt man das ;-). Oder auch pragmatisch :-)))
    Dir wünsche ich weiterhin viel Spaß am Garten und am Werkeln allgemein :-)
    Alles Liebe, Irmgard

    AntwortenLöschen