30. April 2011

mai im april

ach, wenn ich doch abends nicht immer so kaputt wäre...

würde ich viel mehr posten - denn es gibt so viel zu sehen und zu erleben in meinem garten.

nun ist es fast schon mai und somit einen neuen header für mein blog.
diesmal gibt es nur eine fremdgrafik - das bäumchen ist von ruth - leider ist ihr link tot. sie hatte vor ein paar jahren ganz tolle pixelgrafiken gemacht - vielleicht gibt es die ja irgendwann mal wieder zu sehen
das foto ist mein fliederbusch vor dem haus - das foto vom letzten jahr

allerdings.. er blüht momentan schon wieder genauso toll und das im APRIL!


überhaupt blüht es ganz mächtig und.. man glaubt es kaum.. verblüht auch schon wieder.. so z.b. mein apfelbaum, dessen weisse blütenblättern auch schon so ungemein früh im april auf das gras rieseln.

und mit dem dauersonnenschein seit wochen und den - ich will nur vorsichtig meckern - warmen temperaturen kommen nicht nur die blüten, sondern auch die ungeziefer.
heute z.b. abertausende fliegen, wer genau hinschaut oder das bild zum vergrössern anklickt, kann einige davon um den kirschlorbeer swirren sehen...
aber nicht nur fliegen sind in mengen da - nein, auch die raupen irgendwelcher schädlinge. meine sämtlichen obstbäume sind befallen.
der kleine pflaumenbaum trägt tapfer fruchtansätze, obwohl er kaum noch ein blatt hat - fast völlig kahl gefressen. ich habs erst gar nicht so registriert, weil er so voller blüten war und normalerweise die blätter noch nicht so weit entwickelt sind, zu dieser jahreszeit.
von beiden kirschbäumchen ist ein ast kahl - ich hab heute 2 tassen raupen abgelesen!
der grosse apfelbaum.. nun, da komm ich nicht dran und der kleine der geht noch. der musste ja letztes jahr so schlimm unter den raupen leiden.
und die gleichen raupen sind in meinen rosen... auch dort habe ich heute ordentlich abgesammelt und nebenbei auch noch läuse entdeckt..

na, das kann ja heiter werden.... wenn das mit dem wetter so weitergeht!
zum glück gibt es auch erfreuliches.
ich habe meinen eingang sommerlich angehübscht - sprich osterdeko weg.. sommerbepflanzung hin
ich mache das mit den sommerblumen immer früher als "man soll". neben dem haus sind es eh immer einige grad wärmer, als angesagt und in jahren, wo es tatsächlich noch mal nachfröste gab, wurde die eine oder andere pflanze verhüllt oder in den schuppen getragen.
meine überwinterteten geranien sind auch alle draussen.
aber nun zu meinem eingangsbereich... nocmal aus einer anderen perspektive
ich hab mal die milchkanne von hinten geholt, dafür die grosse laterne weggestellt und generell auf viel schnickschnack (den ich vor der haustür eh nur begrenzt hatte) verzichtet.
die blumen sind im kleinen topf "schneeflöckchen" und in der kanne "schneeflöckchen und ein gefülltes weisses lieschen.
im grossen topf links neben der tür...
...erlaubt meine kamera leider nur ein unbefriedigendes bild.. 
aber mit eigenen augen ist das ein traum!
ich habe ein edellieschen gefunden mit einer so genial tollen farbe.. man sieht es hier nicht.. zweifarbig lachsrot und lachsrosa kommt der farbe noch am nächsten, wie gesagt am nächsten.. eseinfach eine im wahrsten sinne des wortes unbeschreiblich schöne farbe!
sehr grosse blüten für ein fleissiges lieschen und sehr dunkelgrüne blätter, die violett geadert sind und auf der unterseite auch violett schimmern.
einfach göttlich! 
ich habe ja die letzten jahre schon mitbekommen, dass es ganz tolle neuzüchtungen von lieschen gibt, aber das hier übertrumpft all meine erwartungen.
dazu habe ich eine sorte süsskartoffel gepflanzt (die mit den gezackten blättern - die rundblättrigen habe ich im beet) und das ganze dezent mit  der Pflanze "zauberschnee" dekoriert.
im laufe des sommers wird das ganze ja noch um einiges fülliger.. herrlich!
seit vorgestern habe ich den kübel fertig.. und obwohl ich einen garten mit sovielen dingen habe, war mein erster blick nach dem aufstehen auf die tollen farben und formen im kübel vor der haustür.

apropos.. nach dem aufstehen.. vielleicht sollte ich morgens bloggen - da bin ich ja nicht so müde, wie meist abends....

Kommentare:

  1. Ohhhh, Dein Eingang sieht sehr einladend aus. Das hast Du hübsch gemacht. Inzwischen mache ich auch wieder etwas Gaten, leider Schattengarten, aber es wird.

    Liebe Grüße,
    Pfiffigste

    AntwortenLöschen
  2. Da freue ich mich, wenn ich bald dort eintreten kann!!! *hüpf*
    Angerufen wollte ich auch schon lange mal haben, aber ich abends auch immer oft kaputt, leider vom Büro. Zum Garten komme ich dann am Wochenende mal, heute habe ich auch einiges getan. Morgens im Büro nehme ich mir immer vor, anzurufen. Dann bricht der tägliche Wahnsinn über mich herein und schwupps ..... ist es Abend. Daheim bin ich dann manchmal etwas "redefaul", zugegeben.
    Gaaaaaaanz liebe Knuddelgrüße - morgen nehme ich einen neuen Anlauf.
    Claudia

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Alke,
    aus deinem Garten gibt es ja eine Menge zu berichten. Der Flieder blüht hier auch so prächtig wie seit Jahren nicht. Ich besitze nur einen ganz kleinen, im letzten Jahr gepflanzten Fliederbusch. Aber auch der Winzling sitzt voller Blüten. Vom Nachbarn schaut ein großer Busch Duftflieder über den Zaun. Wenn ich abends das Küchenfenster öffne riecht alles nach Flieder.
    Leider krabbelt es bei mir auch kräftig an den Pflanzen. Von Läusen über Raupen und was weiß ich für Ungeziefer ist alles vertreten. Ich hoffe immer auf Regen, vielleicht wird es dann besser.
    Mit der Sommerbepflanzung warte ich noch zwei Wochen. Heute Morgen war alles überreift und ich konnte mal wieder mit der Sackkarre Kübelpflanzen einsammeln und in der Garage zwischenlagern. Vielleicht sind das jetzt schon die Eisheiligen. In diesem Jahr ist ja alles etwas früher.
    An deinem hubschen Eingangsbereich kann ich mich schon mal erfreuen, während ich noch etwas warte.
    GLG Anette

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Alke! Bei uns macht das schöne Wetter mal wieder eine Pause - es ist regnerisch und kalt geworden. Die viele Feuchtigkeit hat aber die Schnecken schlüpfen lassen und die treiben nun wieder im Garten ihr schleimiges Unwesen. Die anderen üblichen Verdächtigen lassen sich noch Zeit, aber lange wird es wohl nicht mehr dauern.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen