18. April 2011

sommerfrische oder 2 fliegen mit einer klappe

zur strasse hin, die von der anderen seite von meterhohen eichen gesäumt wird stehen im garten ziemlich grosse (2,5 bis 3,5 meter hohe) rhododendren. es ist ein ort, an dem die sonne nicht bis auf den boden kommt - gar nicht!
wie gestaltet man so einen ort im garten, ausser mit dem farn, der dort munter wächst?

man schickt dort seine zimmerpflanzen in die sommerfrische!


heute schon mal probeweise die clivie und 2 weihnachtskakteen.

ich habe vor einiger zeit 3 rotangemalte liegestühle mit orangenem stoff geschenkt bekommen. da ich anstreichen wie die pest hasse, werde ich nur einen der liegestühle überarbeiten - ich hab ja auch noch den alten aus meinem elternhaus. somit sind 2 über (vorerst)
einen davon habe ich heute morgen fix mit einem anderen stoffbezug versehen. der stoff liegt schon ewig bei mir rum, hatte ich mal als rest gekauft. ich finde, damit sieht der stuhl in rot sogar schon wieder annhembar aus - das orange war einfach grässlich!
natürlich ist der stoff zu dünn zum draufsitzen.. da müsste ich ihn wohl doppelt nähen. aber als deko geht es und mehr soll es ja nicht sein. werd ihn wohl ab und zu waschen müssen.. aber das ist ja kein problem.
der 11 jahre alte strohhut ist mit kabelbinder festgemacht - habe seit letzter woche einen neuen gartensonnenhut!
und die restliche deko stand auch hier und da rum.. 
ein schickes segelboot wäre noch fein - aber auch mit vorhandener deko mag ich diese dunkle ecke schon jetzt wieder - im winter steht da ein vogelhaus...die jahre vorher hab ich immer im sommer damit gehadert und wusste nicht so recht, was ich damit machen sollte - meine topfpflanzen standen hinter dem schuppen - tja, besser späte einfälle, als gar keine :D

Kommentare:

  1. Wir haben auch mehrere so dunkle Ecken im Garten, es ist wirklich schwierig was lässiges daraus zu machen. Kann Dich daher sehr gut verstehen. Jedenfalls finde ich die Idee mit dem Liegestuhl sehr nett :)

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  2. Ah, das sieht aber gemütlich aus. Ich würde allerdings ein "Warnschild" an den Liegestuhl hängen, damit sich keiner hineinsetzt!!! Wenn er doch nicht tragfähig ist ... Wer weiss, was im Mai passiert!!!!
    Knuddels, Christa

    AntwortenLöschen