19. Juli 2011

das vor-haus-kräuter-beet - die fortsetzung


so langsam wird es was!

das meiste ist geschafft im neuen kräuterbeet vor der haustür.
der kiespatt ist (fast) fertig, ich werde noch links neben dem eingang ein stück weiter einen 2. ein- bzw. ausgang machen.


hinter der wurzenmauer habe ich graue kräuter gesetzt. neben 2 ziersalbei einen purpur-küchensalbei und 5 verschiedene sorten thymian (mein alter, erster mittelfrüh-blühender thymian, dessen name ich nicht kenne; thymian atropurpurea; grau-weisser thymian lady d.;  kleinlaubiger thymian, heller kriechthymian) gepflanzt. am ende noch lavendel und currykraut.


im hinteren bereich ist neben dem buchsvogel die gelbblättrige ecke mit dem salbei icterina, und 2 verschiedenen gelbblättrigen zitronen thymian, goldoregano und olivenkraut.
dann folgen hornveilchen, lavendel, dill und zur auflockerung iris, sonnenbraut und herbstastern.
noch ein wenig thymian und dann soll dort noch frauenmantel hin.

am weg ist ein noch leerer topf eingebuddelt. der wird mit petersilie bestückt. ausserdem thymian und berglauch. 
den abschluss soll der lila hibiskus bilden. aber der muss noch woanders ausgebuddelt werden.


hier noch ein blick aus richtung wurzenbeet.

im wurzenbeet sind noch 2 thymiane: orange spice und vine & roses.
2 sorten hab ich noch... aber, momentan sind alle sonnigen plätze belegt, bis auf ein platz... und den halte ich frei für rosmarin.
nachdem diesen winter mein uralter 10 oder 11 jahre alter rosmarin erfroren ist, ist der im frühjahr gekaufte neue gleich eingegangen. nun will ich es mal mit kriechrosmarin probieren.

ausserdem ist momentan im hintergrund noch die im letzten jahr gepflanzte rose 'mozart' die nun farblich nicht passt, da ich ja ein gelb-lila kräuterbeet angelegt habe.
ich habe mir für die ecke nun eine neue rose ausgesucht und zwar: 'frühlingsgold'
die blüht zwar nur einmal im mai/juni, aber das ist so ok.
die mozart wird demnächst umziehen... leider ist der vorgesehene platz mit topinambur bedeckt.. mal schauen. ob ich das geregelt bekomme und wann.. ist ja auch toll im herbst.

da ich ja beim neuen kräuterbeet den lila hibiskus plane (hibiskus ist ja auch ein heil- und teekraut), musste zumindest ertmal ein von 2 hortensien weg.
die kam... aber davon berichte ich ein andermal....

Kommentare:

  1. Hallo Alke,
    ich staune immer, mit wie viel Liebe zum Detail du deine neuen Beete planst und die Anlage auch baust.
    Das Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen.
    Und im Hintergrund steht wieder dein Buchsvogel, den ich so toll finde.
    LG Anette

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Alke! Das neue Beet ist ein Wahnsinn - das gefällt mir total gut, wenn ich könnte, würde ich das sofort abkupfern!! Vor allem es sieht so richtig harmonisch aus! Bin ganz neidisch!!

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  3. Das sieht einfach klasse aus ! Kompliment Alke, da hast Du ja richtig Schwerstarbeit geleistet. Hattest Du irgendwo den Buchsvogel schon mal größer gezeigt?
    LG Carina

    AntwortenLöschen