21. August 2011

endlich fertig - das vorgartenbeet


nach dem nun 2 jahre lang andauerndem desaster mit der vorgartengestaltung, bin ich jetzt endlich zufrieden.

 (dahlie "bishop of llandaff" blickt auf das neue beet)

ich wollte ja dies jahr den sommer über nicht buddeln, aber erstens kommt es anders und zweitens... hab ich richtig dolle gebuddelt und sogar den rasen vorne weitesgehenst entfernt.
darüber berichtete ich ja 2 posts weiter unten am 21. juli

weil mir mein kräuterbeet so gut gefällt, dachte ich, es sei eine gute idee auch in diesem neuen vorgartenbeet kleine kiespfade einzustreuen...



von der idee nicht schlecht.. es erleichtert das schneiden der blüten. aber trotz dass das beet grösser als das kräuterbeet ist, mir hat es nicht gefallen. es war einfach zu viel kies.

also wieder weg mit dem kies und nur rund um die buchspyramide und unter dem ahorn liegt er noch. hier von oben betrachtet.
links im bild, eine freundin nannte es eine überrdimensionierte nacktschnecke, da rotten die abgestochenen rasensoden und werden hoffentlich bald das gerüst zu einem kleinen steinwall, der den sitzplatz vorne einrahmt.


ich hab mich einige zeit schwergetan mit der bepflanzung, weil der fächerahorn ja bleiben sollte. aber dann hatte ich die idee - bepflanzung ton in ton mit ahorn... - nur purpurblätter oder blüten ansonsten noch etwas rosa....
aber das mit dem etwas rosa fand ich dann doch zu langweilig und so habe ich es gewagt, die etwas ungewöhnliche farbkombination aus purpur, rosa und orange zu wählen.

ich habe 25 heucheraableger "palace purple" und weitere 20 gekaufte neue gesetzt. 3 mystic-dahlien mit purpurlaub in orange und rosa und eine purpurlaubige silberkerze. 2 rot-purpurne gräser (die müssen auch im winter raus), wiesenknöpfe mit purpurner blüte, 3 hortensien ("mirai" mit leicht purpurnem laub, "vanille fraise" wegen der roten äste und noch eine rosafarbene, mit der ich da noch nicht ganz glücklich bin, aber ich will sie nicht mehr im topf haben), diverse fetthennen, davon 2 in purpur, 5 chrysantemen mit purpurblüten (haben endlich mal einen guten platz in meinem garten), 4 bonica, 3 taglilien - 2 mit purpur und 1 mit orangener blüte - die leuchtet auf dem foto gelb, diverse gräser, sonnenbräute in orange und purpurlaubiger phlox (schon verblüht), bergenien und eine yucca und ein mir namentlich nicht bekannter bodendecker zwischen den rosen


jetzt darf es alles schön wachsen und nächstes jahr ist dann nicht mehr viel erde zu sehen. im frühling kommen statt der dahlien tulpen hin. so ist das ganze jahr immer etwas zu sehen.
auf den fotos sieht es alles blass und farblos aus... aber in natur ist es sehr schön!

Kommentare:

  1. Hallo Alke,
    schön, mal wieder was von dir zu lesen. Ich habe dich schon vermisst und dachte, du wärst verreist. Aber wie ich sehe, hast du die ganze Zeit gearbeitet und ordentlich was geschafft.
    Bei der riesigen Menge neuer Pflanzen muss das Beet ja riesig sein. Die Zusammenstellung gefällt mir sehr gut. Ich bin schon gespannt, wie es im nächsten Jahr blüht.
    Liebe Grüße
    Anette

    AntwortenLöschen
  2. Wow Alke, ich bin begeistert. Dein Vorgartenbeet ist wirklich toll geworden. Mir gefällt Kies im Garten auch sehr gut, doch bei unseren vielen Bäumen macht das einfach zu viel Arbeit - ich könnte ihn ständig von Blättern und Samen reinigen. Einen Fächerahorn besitze ich mittlerweile auch, sobald unsere Einfahrt fertig ist, bekommt er einen schönen Platz.

    Schön, dass Du Dich über den Award freust.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  3. der fächerahorn ist ja "mannis baum" von unserer tochter nebst graviertem schildchen mal überreicht. am teich macht er sich bestimmt gut.. erst dachte ich auch dran einen miniteich vorne zu graben.. aber da wir immer mehr amerikanisiert werden.. wer weiss, wer da nasse füsse bekommt und dann ist das heulen gross - wir haben ja kein gartentürchen!
    aussehen tut er aber gut.. vom sitzplatz fast ( mit etwas fantasie - wie ein fliegender drache)
    wenn er erstmal gewurzelt hat, gehts ordentlich in die breite.. und neben der schönen färbung durchs jahr ist die herbstfärbung spektakulär!

    die grösse des beetes messe ich demnächst mal aus..

    AntwortenLöschen